1. DATE Friday Workshop SLOHA 2021

Im Rahmen der Conference on Design, Automation and Test in Europe 2021 (DATE) fand am 5. Februar 2021 der erste DATE Friday Workshop System-level Design Methods for Deep Learning on Heterogeneous Architectures (SLOHA 2021) statt. Der durch Frank Hannig initiierte und mitorganisierte Workshop adressierte Themen des maschinellen Lernens auf heterogenen Rechnerarchitekturen (z. B. dedizierte Beschleuniger, GPUs, FPGAs) und in autonomen Fahrzeugen. Das Workshop-Programm bestand aus hochkarätigen Vorträgen (Luca Benini, ETH Zürich zum Thema „In-Sensor ML — Heterogeneous Computing in a mW“ und Michaela Blott, Xilinx Research zum Thema „Specialization in Hardware Architectures for Deep Learning“) und begutachteten Einreichungen. Des Weiteren wurden Ergebnisse des BMBF-geförderten Projekts „KISS: KI Labor Systemdesign für Maschinelles Lernen in Anwendungen der Signalverarbeitung“ (https://www.iis.fraunhofer.de/kiss) vorgestellt. Die Aktualität und Attraktivität des Programms spiegelten sich in der beträchtlichen Anzahl von 76 registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer wider.

Weitere Informationen gibt es auf der SLOHA 2021 Webseite:

https://www12.cs.fau.de/ws/sloha2021/