FAPS unterstützt die Fertigung von Schutzausrüstung für das Uni-Klinikum

Durch personelle und fachliche Unterstützung beteiligt sich der Lehrstuhl FAPS (Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke) an der Fertigung von Schutzausrüstung für das Uni-Klinikum. Das Projekt der Technischen Fakultät und dem Universitätsklinikum widmet sich der Versorgung von medizinischen Personal mit Schutzbrillen, die wichtig für Reduzierung der Ansteckungswahrscheinlichkeit mit dem COVID-19 Virus sind. Weitere Informationen hierzu sind auch auf der Webseite der FAU zu finden.

Zusätzlich versorgt der Lehrstuhl FAPS durch eine Kleinserienproduktion von Schutzvisieren Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen. Die Produkte sind 3-D-gedruckt und desinfizierbar, wodurch ein mehrfacher Einsatz möglich ist.

Kontaktinformationen finden Sie auf der Seite des FAPS.

Foto: FAU / FAPS

Veröffentlicht in FAU